Ein Recht auf Perspektiven

Stellen Sie sich vor, Sie wären gezwungen Ihre Heimat und Ihre Familie über Nacht zu verlassen. Zum Beispiel, weil Sie öffentlich Ihre politische Meinung vertreten haben oder weil Sie einer Religion angehören, die in Ihrer Heimat verfolgt wird.

Weltweit sind laut UNO-Angaben rund 79 Millionen Menschen aus unterschiedlichen Gründen auf der Flucht. Einige finden dabei jedes Jahr ihren Weg nach Salzburg. Für die Caritas ist es wichtig, dass diese Menschen nicht allein gelassen werden und hier menschenwürdig leben oder in Würde in ihre Heimat zurückkehren können.

Was wir tun
Asylwerbende können in unseren Betreuungs- und Beratungsstellen vielfältige professionelle Angebote in Anspruch nehmen:

  • Möglichkeit auf eine Unterbringung
  • Psychtherapie für traumatisierte Flüchtlinge
  • Beratung und Informationen zum Asylverfahren


Unser Ziel ist es, Flüchtlinge dabei zu unterstützen, ihre eigenen Ressourcen (wieder) zu entdecken und die eigenen Problemlösungsstrategien auszubauen – bis hin zu einer möglichst eigenständigen Lebensführung.

Caritas Flüchtlingshilfe

Bitte unterstützen Sie Flüchtlinge in Salzburg und im Tiroler Unterland

Auf der Flucht

Wie hilft die Caritas Flüchtlingen vor Ort und in

Samira musst mit ihren Eltern vor dem Krieg in Syrien flüchten. So wie Samira geht es heute 60 Millionen Menschen, die gezwungen waren, ihre Existenz aufzugeben, um irgendwo anders in Sicherheit weiterleben zu können.