Schule für Sozialbetreuungsberufe (SOB)

Die SOB gibt Jugendlichen ab 17 und Berufstätigen ab 19 Jahren die Möglichkeit, sich zum Fach- oder Diplomsozialbetreuer ausbilden zu lassen. Die SchülerInnen haben die Wahl zwischen den Schwerpunkten Familienarbeit, Altenarbeit und Behindertenarbeit.

Kolleg für Sozialpädagogik

Das Kolleg in Berufstätigenform ab 19 eröffnet Berufschancen in den Bereichen Hort-, Heim und Nachmittagsbetreuer, Kinder und Jugendhilfe, freie Jugendarbeit, Flüchtlingsarbeit und in der sozialpädagogischen Arbeit mit Menschen mit Behinderung.


Alle Informationen zu den verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten auf der SOB erhalten Sie auf unserer Website unter www.sob-caritas.at.