Hochwasserhilfe Salzburg 2021

Hotline für Betroffene:

Erreichbarkeit:

Mo-Fr: 09:00 - 13:00 Uhr

Mo-Fr: 14:00 - 18:00 Uhr

Soforthilfe nach Unwetter! Wir bitten dringend um Spenden!

Die Caritas Salzburg startet für die vom Unwetter betroffenen Privatpersonen ein Soforthilfeprogramm. Momentan wird über die regionalen Caritas-Zentren, gemeinsam mit den Gemeinden und Pfarren, die Betroffenheit und der Bedarf an Hilfe abgeklärt. In der Region Hallein, im Oberpinzgau und in Kufstein sind schon jetzt etwa 200 Haushalte bekannt, die Hilfe benötigen – Spenden sind dringend nötig.

„Die Soforthilfe wird aus Spenden finanziert“, erklärt Johannes Dines, Direktor der Caritas Salzburg. „Deshalb bitten wir die Bevölkerung um Unterstützung. Damit wir wirksam und schnell helfen können. Vielen Dank!“

So hilft die Caritas

Ein solches Unwetter kann uns jederzeit treffen und ist nicht vorhersehbar.
Rasche und unbürokratische Hilfe ist zur Überbrückung nötig, bis Versicherungs- und andere Unterstützungsleistungen eintreffen. Die Caritas hilft mit Bargeld bei unmittelbarer Notwendigkeit. Selbstverständlich wird für den Antrag auf Soforthilfe die Betroffenheit und Notwendigkeit verifiziert und die Haushaltsgröße abgeklärt. 

Die Erfahrung aus vergangenen Unwettern zeigt, dass Unwetterschäden die Betroffenen mitunter vor dramatische Probleme stellen.
Oft geht in solchen Fällen der Lebensmittelvorrat einer ganzen Familie verloren, weil die Kühltruhe oder der Vorratskeller verschlammt und beschädigt sind. Heizungs- und Elektroinstallationen fallen gänzlich aus, die unmittelbaren Kosten zur Bewältigung der Notsituation können nicht gedeckt werden und bringen Betroffene in zusätzliche Bedrängnis. „Hier helfen wir mit dem Caritas-Soforthilfeprogramm schnell und unkompliziert“, schildert Johannes Dines.
 

Hochwasserhilfe Salzburg 2021

Hochwasserhilfe Salzburg