Lernen macht Schule - ifz und Caritas

„Lernen macht Schule“ ist ein Freiwilligenprogramm, das Studierenden aller Fachrichtungen die Möglichkeit bieten will, sich ehrenamtlich im Sozial- und Bildungsbereich zu engagieren.
Für das Wintersemester 2018/2019 suchen wir nun wieder engagierte Studierende, die als „Lernbuddys“ gemeinsam mit den Kindern/Jugendlichen für die Schule lernen und ihre Freizeit mitgestalten.

Als Freiwillige erhalten Sie eine Basis-Ausbildung, begleitende Supervision und Fortbildungsangebote. Außerdem haben Sie Gelegenheit, ein „Bildungsvorbild“ zu sein, Ihre sozialen und pädagogischen Kompetenzen zu erweitern und darüber hinaus die Arbeitsweise einer Non-Profit-Organisation kennen zu lernen. - Ziel der Tätigkeit: Es sollen Kinder und Jugendliche unterstützt werden, die aufgrund von Armut und sozialer Exklusion große Barrieren im Zugang zu Bildung überwinden müssen. - Einsatzorte: Aktuell zwei Salzburger Schulen (NMS Schlossstraße und NMS Campus Mirabell) - Zeitaufwand: 2-3 Stunden pro Woche (schulisches und soziales Lernen). - Zeitrahmen: Das Programm ist auf ein Studienjahr ausgelegt. Im Sinne eines nachhaltigen Beziehungsaufbaues zu den Kindern/Jugendlichen erhalten BewerberInnen, die ihre Tätigkeit auch im SS 2019 fortführen können, Vorrang. Bewerbungen sind aber auch für nur ein Semester möglich.

Kontakt:

 

Mag. a Carina Romagna

Projektkoordination „Lernen macht Schule“

internationales forschungszentrum für soziale und ethische fragen (ifz)

Edith-Stein-Haus, Mönchsberg 2A

5020 Salzburg, Austria

Tel. 0043.662.84 25 21 161 

mailto:cromagna(at)ifz-salzburg.at