Mitarbeit im Caritas-Flüchtlingshaus Salzburg Plainstrasse – Mittagsdienst an Wochenenden und Feiertagen

Caritas Salzburg Hilfe für Flüchtlinge

Bis zu 4 Personen werden gesucht.

Einrichtungsbeschreibung

In den Flüchtlingshäusern der Caritas Salzburg finden Menschen, die aus ihren Heimatländern flüchten mussten, einen Ort zum Wohnen und um zur Ruhe zu kommen.Während ihres Asylverfahrens wohnen, essen und leben die BewohnerInnen in den Flüchtlingshäusern. In vielen Häusern versorgen sich die BewohnerInnen selbst. Wir bieten außerdem Unterstützung und Information, zum Beispiel bei Themen wie Gesundheit, Bildung, Erziehung und Perspektiven in Österreich. Eine große Hilfe bei unserer täglichen Arbeit ist das Engagement von freiwilligen MitarbeiterInnen. Sie kümmern sich um Freizeitgestaltung, Deutschkurse, Nacht - oder Wochenenddienste, unterstützen bei ersten Schritten der Integration und leisten einen unschätzbar wertvollen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität unserer KlientInnen.

Aufgaben

Die Übernahme eines Mittagsdienstes bedeutet als Ansprechperson für BewohnerInnen zur Verfügung zu stehen. Sie stellen die gewohnten Abläufe im Haus in der Mittagszeit sicher. Dazu gehören unter anderem die Öffnung und Schließung der Duschräume, die Ausgabe von Putzmitteln und die Kontrolle von Journaldiensten. Darüber hinaus soll dadurch auch der Kontakt zwischen BewohnerInnen und Freiwilligen ermöglicht werden.

Anforderungen

Sie sind verlässlich, kommunikativ, offen und bereit, sich auf interkulturelle Begegnungen einzulassen. Eine Beschreibung der Tätigkeit liegt auf. Es wird eine „Schnupperphase“ vereinbart, nach der Sie sich gemeinsam mit Ihrer Ansprechperson für oder gegen die Übernahme der Tätigkeit entscheiden. Zeitlicher Aufwand:1 bis 3 Dienste pro Monat (10:00 bis 13:00) Samstage, Sonntage, Feiertage.

 

Tatjana Krafft, Freiwilligenkoordinatorin

Telefon: 0662/ 849 373-213

Mobil: 0676 / 84 82 10 – 223

fluechtlingshaus(at)caritas-salzburg.at