Nothilfe für syrische Flüchtlinge im Libanon - 14.03.2012

14.03.12 / 09:49

Aufgrund der tragischen Ereignisse in Syrien fliehen immer mehr Syrer in die Nachbarländer, darunter auch in den Libanon. Mitte März 2012 waren schon mehr als 25.000 syrische Flüchtlinge im Libanon beim UNHCR (= Flüchtlingshochkommissariat der Vereinten Nationen) registriert. Sie leben derzeit vor allem im Nordlibanon sowie in der Bekaa-Ebene im Osten des Landes, zum Teil bei libanesischen Gastfamilien, in Massenunterkünften (Schulen etc.) bzw. in selbst angemieteten Wohnungen.

Diesen Menschen fehlt es an allem und sie sind dringend auf Unterstützung angewiesen. Der lokale Partner der Caritas Salzburg, das Flüchtlingsbüro der Caritas Libanon, konnte bereits 30 elektrische Heizstrahler, 1.000 Decken, 2.500 Hygiene-Kits sowie Bekleidung - insbesondere für Babys - an die Flüchtlinge verteilen. Weitere Hilfe ist aber unbedingt nötig.


Um diese zu ermöglichen, bittet die Caritas Salzburg dringend um Spenden (Konto Nr. 41533 beim Raiffeisenverband Salzburg, BLZ 35000, Kennwort: Nothilfe Syrien).

  • Mitarbeiter der Caritas Libanon beim Verpacken der Hygiene-Kits

    Mitarbeiter der Caritas Libanon beim Verpacken der Hygiene-Kits