Auszeit für Angehörige

Im Laufe der Jahre hat sich das Unverständnis für an Demenz erkrankte Menschen als eine der größten Herausforderungen herausgestellt. Daher wollen wir mit gezielter Wissensvermittlung zum Krankheitsbild das gegenseitige Verständnis fördern.

Durchatmen

In Österreich werden 80 % aller Menschen mit Pflegebedarf zuhause von ihren Angehörigen betreut. Die Caritas ermöglicht über die „Angehörigenentlastung“ regelmäßige Auszeiten: bis zu zehn Stunden pro Monat kommt eine Betreuungskraft nach Hause. So können Angehörige einmal durchatmen, auf ihre eigene Gesundheit achten oder einen Spaziergang machen.

Die Angehörigenentlastung ist als Ergänzung zur Haushaltshilfe und Hauskrankenpflege gedacht.


Eckdaten und Voraussetzungen:

  • Betreuung im selben Haushalt
  • Pflegestufe 3
  • Mindestalter 65 Jahre (Ausnahme: Demenzerkrankung).
  • Zehn Betreuungsstunden pro Monat möglich, ab Pflegestufe 5 20 Stunden.
  • Montag bis Samstag von 07.00 bis 22.00 Uhr 
  • Eigenleistung: € 8 pro Stunde

Finanziert wird der Dienst vom Land Salzburg.

Informieren Sie sich unverbindlich – wir freuen uns über Ihren Anruf unter:
05-1760-4101. Bitte vereinbaren Sie einen Termin zur kostenlosen Erstberatung.