Elisabethhaus für Autisten eröffnet

Zwölf Menschen finden hier ein Zuhause, das genau auf ihre Bedürfnisse ausgerichtet ist.

Eineinhalb Jahre wurde gebaut – nun ist das neue Elisabethhaus der Caritas im Dorf St. Anton bei Bruck an der Glocknerstraße fertig. Das Haus wurde am 4. November 2022 im Beisein von Weihbischof Hansjörg Hofer, Landeshauptmann-Stellvertreter Heinrich Schellhorn, Landesrätin Andrea Klambauer sowie der Brucker Bürgermeisterin Barbara Huber eröffnet.

„Wir freuen uns sehr, dass ab Jänner unsere Klientinnen und Klienten in das neue Haus einziehen können. Es bietet genau das, was diese Menschen brauchen: Eine ruhige und stabil gleichbleibende Umgebung mit möglichst wenigen äußeren Reizen, sehr viel Struktur und Bezugsbetreuung“, erklärt Andrea Schmid, stellvertretende Direktorin der Caritas Salzburg. „In den nächsten zwei Monaten werden wir den Umzug sehr behutsam vorbereiten, die Klient*innen werden sich Schritt für Schritt an ihr zukünftiges Zuhause annähern und gewöhnen, sodass der Umzug dann gut über die Bühne gehen kann.“