Notschlafstelle Salzburg

Die Eingangstüre der Notschlafstelle in der Hellbrunnerstraße 13a
© Caritas Salzburg

In der Notschlafstelle finden akut wohnungslose erwachsene Menschen gegen einen geringen Beitrag einen Schlafplatz und einen sicheren Rückzugsort für die Nacht. Außerdem erhalten die Gäste ein Frühstück und ein warmes Abendessen, die Möglichkeit zu duschen und bei Bedarf eine Notversorgung mit Kleidung. Eigene Kleidung kann gewaschen werden. Für Frauen gibt es einen getrennten Schlaf- und Waschbereich.

In enger Zusammenarbeit mit dem Bahnhofsozialdienst (BASO) und in Vernetzung mit anderen Einrichtungen im psychosozialen Bereich werden die betroffenen Menschen auf mehreren Ebenen unterstützt und beraten, um die Situation der akuten Wohnungslosigkeit überwinden zu können und somit eine wesentliche Verbesserung der individuellen Lebenslage und -qualität zu erfahren. Die Zuweisung eines Schlafplatzes in der Notschlafstelle erfolgt über den Bahnhofsozialdienst (BASO).