Katastrophenhilfe der Caritas beim Hochwasser 2013 in Kössen. Die Caritas zahlt Soforthilfe an die Betroffenen aus.

Caritas-Demenzschulung für pflegende Angehörige


Wann: 25.02.16 ganztägige Veranstaltung

Aufgrund der demographischen Entwicklung, wird die Zahl derer, die an irgendeiner Form von Demenz erkranken, rasch steigen. Damit verbunden sind für die erkrankten Menschen selbst und deren Angehörigen die Einschränkungen im persönlichen Leben rasch spür- und erlebbar. Die Betreuung und Pflege eines Angehörigen mit Demenzerkrankung erfordert viel Energie und Einfühlungsvermögen.
Die Caritas Salzburg bietet  deswegen eine spezielle Schulung (Edukation) für pflegende Angehörige an, welche hilft, den Demenzkranken besser zu verstehen und damit den Alltag besser zu bewältigen.
Durch einfühlsame Kommunikation und Wissen über die Erkrankung  wird das Miteinander gefördert.

Frau DGKS Maria Mayrhofer aus Thalgau  wird diese Schulung für pflegende Angehörige durchführen. Frau Mayrhofer ist diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester, sowie ausgebildete EduKations-Trainerin. Sie hat langjährige Erfahrung im Bereich der Arbeit mit verwirrten und älteren Menschen.

Kurszeiten

Start ist der 25.02.2016
Laufend jeweils insgesamt 10 Donnerstage von 15:00 bis 17:00  Uhr  

Kursort

Wird noch bekanntgegeben

Kosten

€ 100,-- für die gesamten 20 Kursstunden.
Die Gemeinde Wals-Siezenheim unterstützt mit der Übernahme der restlichen Kosten und der zur Verfügung Stellung der Räumlichkeiten den Kurs. Die Gemeinde möchte damit die pflegenden Angehörigen intensiv unterstützen.

Anmeldung bitte bis 11.02..2016 bei Frau Maria Mayrhofer  Tel: 0650-23 43 550.

Rückfragen

Mag. Anita Hofmann, Caritas Salzburg, Leitung Fachstelle für pflegende Angehörige
Tel.: 0676-84 82 10-336
anita.hofmann(at)caritas-salzburg.at