Katastrophenhilfe der Caritas beim Hochwasser 2013 in Kössen. Die Caritas zahlt Soforthilfe an die Betroffenen aus.

Wissen zum Thema Demenz hilft Angehörigen bei der Bewältigung des Alltags

24.04.19 / 10:24

Salzburg, 18.04.2019: Die Demenzerkrankung eines Angehörigen verunsichert und bringt das eigene Lebenskonzept ins Wanken. Tipps für einen respektvollen und gelassenen Umgang bekamen Angehörige in der „EduKations“ Schulung von Caritas Demenz-Referentin Karoline Radauer.

Elf Teilnehmerinnen besuchten den Kurs im Rahmen des von Vize-Bürgermeisterin Anja Hagenauer initiierten Projektes „Demenzfreundliche Stadt Salzburg“. „Ich habe sehr viele über die Krankheit und deren Auswirkung gelernt und kann jetzt besser damit umgehen“, berichtet eine pflegende Ehefrau. Kernstück der Schulung war das Erlernen einer einfühlsamen Kommunikation, die das Zusammenleben im Alltag wesentlich erleichtert. Der nächste Kurs startet am 23. September 2019. Nähere Informationen bekommen Interessierte bei Anita Hofmann, Caritas Salzburg, unter anita.hofmann@caritas-salzburg.at.