Katastrophenhilfe der Caritas beim Hochwasser 2013 in Kössen. Die Caritas zahlt Soforthilfe an die Betroffenen aus.

Weihnachten ist für alle da

21.12.20 / 09:00

Rotkreuz-Geschäftsführerin Sabine Kornberger-Scheuch mit Caritasdirektor Johannes Dines

 

Seit über 25 Jahren organisiert die Freiwillige Schwesternschaft unter der Federführung von Elisabeth Flicker am Heiligen Abend eine Weihnachtsfeier für Obdachlose, sozial schwache und einsame Mitmenschen unter dem Motto „Menschen in die Mitte holen“. Heuer kann diese Weihnachtsfeier zum ersten Mal aufgrund der aktuellen Situation nicht stattfinden.


Gemeinsam mit dem Roten Kreuz ist es jetzt gelungen, dass die gespendeten Weihnachtspakete bei den Menschen ankommen. „Bereits im November hatten wir die ersten Anfragen, ob diese Weihnachtsfeier am Heiligen Abend stattfindet. Vielen Menschen ist es gerade zu Weihnachten ein Bedürfnis, anderen zu helfen“, so Landesgeschäftsführerin Sabine Kornberger-Scheuch und fährt fort: „Es freut mich sehr, dass wir in Kooperation mit der Caritas Salzburg, die Menschen beschenken können.“

Johannes Dines, Direktor der Caritas Salzburg: „Herzlichen Dank - vor allem im Namen der obdachlosen Menschen - an das Rote Kreuz und Elisabeth Flicker mit ihrem Team! Am 24.12. verteilen wir die Pakete in einem weihnachtlichen Rahmen im Tageszentrum Haus Elisabeth sowie im 24-Stunden-Notwohnen im Wolfgangs und in unserer Notschlafstelle im Haus Franziskus. Mit Keksen, Kuchen, Tee, einem guten Essen und den Paketen können wir den Menschen eine große Freude machen.“