Katastrophenhilfe der Caritas beim Hochwasser 2013 in Kössen. Die Caritas zahlt Soforthilfe an die Betroffenen aus.

BlueChip spendet 2.000,- Euro an das Carits Zentrum in Zell am See

18.12.20 / 11:00

Marion Eher-Andersen, GF BlueChip (links) und Frau Silvia Kroisleitner, Leiterin Caritas Zentrum Zell am See (rechts) bei der Übergabe der Weihnahchtsspende 2020

 

Die heurige Weihnachtsspende der Bluechip Software GmbH über insgesamt EUR 4.000.- geht zur Hälfte an das Caritas Zentrum in Zell am See. In Zeiten zunehmender Armutsgefährdung möchte man gewährleisten, dass die Hilfe regional im Pinzgau ankommt.

 

Regional helfen

Covid19 hat nicht nur zu vielen einschränkenden Maßnahmen in unserem Lebensalltag, sondern auch zu einer deutlichen Zunahme der Armutsgefährdung geführt. Dabei geraten v.a. Menschen noch weiter unter Druck, die bereits vor der Krise mit wenig auskommen mussten. Es fehlt vielen am Nötigsten, auch in Österreich: "Oft ist gar nicht bewusst, dass es auch bei uns in der Region armutsbetroffene Menschen und Familien gibt. Und Covid19 hat die Situation drastisch verschärft: In diesem Jahr haben sich viele neue Klient*innen gemeldet, die zuvor noch nie auf Hilfe angewiesen waren" weiß Silvia Kroisleitner, Leiterin des Caritas Zentrum Zell am See, zu berichten. Dort kümmert sich das Team gewissenhaft darum, dass Hilfsleistungen - von Sachspenden, Lebensmittelpaketen, Gutscheinen und Weihnachtsgeschenken im Zuge der Christkindlaktion - dort ankommen, wo sie am dringendsten benötigt werden. "Wir hoffen, mit unserer Spende einen kleinen Beitrag für Mitmenschen in Not zu leisten", sagt Bluechip Geschäftsführerin Marion Eher-Andersen.