Katastrophenhilfe der Caritas beim Hochwasser 2013 in Kössen. Die Caritas zahlt Soforthilfe an die Betroffenen aus.

Menschen in Not: Caritas Salzburg verteilt vor Weihnachten 1.000 Lebensmittelpakete

17.12.20 / 09:00

Die Schwächsten trifft die Krise am härtesten und je länger die Krise andauert, desto mehr verschärft sich die Situation von Menschen in Not. Die Anfragen in der Caritas-Sozialberatung sind seit dem Frühjahr um fast 40 Prozent gestiegen. Mit außerordentlicher Unterstützung zahlreicher Salzburger Unternehmen und Mitteln aus dem Corona-Solidaritätsfonds kann die Caritas Salzburg noch vor Weihnachten mehr als 1.000 Hilfspakete für Menschen in Not in Stadt und Land Salzburg sowie im Tiroler Unterland verteilen. Um noch mehr Menschen helfen zu können, bittet die Caritas die Bevölkerung um Spenden.

 

Johannes Dines, Direktor der Caritas Salzburg:
„Für viele Menschen fällt Weihnachten aus: kein schönes Weihnachtsessen, kein geschmückter Baum, keine Geschenke. Auch in Salzburg. Die anhaltende Krise trifft so viele Menschen, Not ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Wir können jetzt Hilfspakete mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln an bedürftige Menschen verteilen – herzlichen Dank an alle Unternehmen sowie Spenderinnen und Spender für ihre große Unterstützung.“

 

Um weiterhin wirksam und nachhaltig Not lindern zu können, bittet die Caritas die Bevölkerung um Spenden.

 

Große Solidarität der Salzburger Unternehmen
Über 1.000 Pakete mit Lebensmittel und Hygieneartikeln konnten geschnürt werden: Unter anderem mit Unterstützung vom Lagerhaus, von Monger Konserven, Teekanne, Lerchenmühle, Gittis Naturprodukte, Land-Leben, DM, Erdal und vielen weiteren Unternehmen. Ein Teil der Lebensmittel wurde über den Corona-Solidaritätsfonds der Caritas finanziert. Danke an alle Spenderinnen und Spender und die Spedition Weiss. Sie liefert die Pakete in die Bezirke zu den Caritas-Zentren.

 

"Die Hilfsbereitschaft ist außerordentlich groß", sagt Dines und setzt fort: „Den Bedarf haben wir über unsere regionalen Caritas-Zentren und unsere Netzwerkpartner erhoben. Es gibt Pakete für alleinstehende Menschen im Wert von ca. 50,- Euro und Pakete für Familien im Wert von ca. 90,- Euro.“

 

Wie helfen wir als Caritas
Die Caritas hat viel Erfahrung in der Soforthilfe in Krisensituationen und in der Unterstützung und nachhaltigen Stabilisierung in Notlagen. Mehr als 3.000 Lebensmittelpakete wurden im Frühjahr verteilt. Über den Solidaritätsfonds unterstützt die Caritas in akuten Notlagen finanziell. In der Sozialberatung helfen wir vor allem bei arbeits- und sozialrechtlichen Fragestellungen und klären, welche Unterstützungsmöglichkeiten es gibt. Dazu geben wir Information zur konkreten Antragstellung bei den Behörden. Wir greifen hier natürlich auf sehr viel Erfahrung und sehr gute Kontakte mit unseren Netzwerkpartnerinnen und Netzwerkpartnern zurück.