Katastrophenhilfe der Caritas beim Hochwasser 2013 in Kössen. Die Caritas zahlt Soforthilfe an die Betroffenen aus.

Schülerinnen sammeln mit youngCaritas-Projekt 331 kg Kleiderspenden

24.11.20 / 10:00

Im Zuge der youngCaritas Kleidersammelaktion „Geteiltes (K)leid ist halbes Leid“ hat eine Schülerinnengruppe aus dem Pongau unglaubliche 331 kg Kleiderspenden gesammelt.


Die Schülerinnen Marina, Laura und Delia, die den 3-jährigen Ausbildungszweig Gesundheits- und Freizeitmanagement der HLW Elisabethinum besuchen, meldeten sich Anfang des Schuljahres aus Eigeninitiative bei der youngCaritas: Im Zuge ihrer Abschlussarbeit setzen sie sich mit dem Thema Armut und Reichtum auseinander und im praktischen Teil ihrer Arbeit wollen sie die Caritas unterstützen. So haben sie sich für die youngCaritas Aktion „Geteiltes (K)leid ist halbes Leid“ entschieden und im Zeitraum von 12.10. bis 30.10. eine Kleidersammlung an ihrer Schule organisiert.

 

Viele engagierte Schülerinnen, Lehrerinnen und Lehrer und schulexterne Personen aus der Region unterstützten die Aktion. Mitte November wurden die Spenden übergeben, mit einem beeindruckenden Ergebnis: 331 kg Kleiderspenden konnten gesammelt werden.

 

Was passiert nun mit der Kleidung?

 

Die Kleidung wird direkt an Menschen in Not in Salzburg verteilt.

 

In carla Second Hand Shops wird gut erhaltene Kleidung weiterverkauft: In den carla Shops finden am Arbeitsmarkt benachteiligte Menschen eine Beschäftigung. Mit den Erlösen der carla Shops werden wiederum Hilfsprojekte der Caritas Salzburg finanziert.

 

Bei regionalen Katastrophen werden Kleiderspenden zur Unterstützung verteilt.

Kleidung, die nicht mehr verwertbar ist, wird recycelt.

 

Wir sagen DANKE! Danke an die engagierten Schülerinnen für ihren Einsatz und für ihr hohes Engagement. Ebenso gilt unser Dank all den engagierten Menschen, die sich durch ihre wertvolle Kleiderspende an der Aktion beteiligt haben. So können wir gemeinsam vielen Menschen helfen, vor allem jetzt, in den bevorstehenden kalten Wintermonaten.