Katastrophenhilfe der Caritas beim Hochwasser 2013 in Kössen. Die Caritas zahlt Soforthilfe an die Betroffenen aus.

Welttag der Armen – Gottesdienst im Dom und Gabensammlung

09.11.20 / 10:00

Am 15. November – dem Welttag der Armen – findet im Salzburger Dom um 10.00 Uhr ein Gottesdienst statt, bei dem auch Armutsinitiativen aus Salzburg geehrt werden. Weihbischof Hans-Jörg Hofer und Caritas-Direktor Johannes Dines rufen zu Solidarität und Zusammenhalt auf und bitten die Salzburgerinnen und Salzburger um Lebensmittel- und Geldspenden für Menschen in Not.

Lebensmittelspenden sind gerade jetzt enorm wichtig, weil durch die Corona-Auflagen andere Lebensmittelaktionen nicht stattfinden konnten. Die Caritas wird diese Spenden hier bei uns in der Region, in Salzburg und dem Tiroler Unterland, verteilen.

Denn: Not kann jede und jeden treffen – das ist uns allen durch die Corona-Krise noch mehr bewusst geworden. Die Caritas und die Kirche lassen diese Menschen nicht alleine.

Der Festgottesdienst im Dom kann unter Einhaltung von strengen Corona-Regelungen besucht werden. Ein Live-Stream ermöglicht es einer unbegrenzten Anzahl von Menschen, an diesem Gottesdienst teilzunehmen:

https://www.salzburger-dom.at/home/


Gabenkorbaktion in den Pfarren

Auch in den Pfarren in Salzburg und im Tiroler Unterland wird im Gottesdienst am 15. November für Menschen in Not gesammelt: In den Kirchen und in den Caritaszentren sammeln wir Lebensmittel für bedürftige Menschen in der Region. Im Rahmen des Gottesdienstes zum Elisabethsonntag, am 15.11.2020, bitten wir auch die Gottesdienstbesucherinnen und -besucher um Hygieneartikel, Lebensmittelgutscheine und ungekühlt haltbare Lebensmittelspenden.


Weihbischof Hans-Jörg Hofer: „Weil jeder Mensch auf die Hilfe anderer angewiesen ist, sollen auch wir als Zeichen unserer Dankbarkeit den Armen und Hilfesuchenden unsere helfenden Hände entgegenstrecken!“

Johannes Dines, Direktor der Caritas Salzburg: „Nach der leichten Entspannung über den Sommer spitzt sich die Situation armutsbetroffener Menschen jetzt wieder drastisch zu. Hinzu kommt, dass Aktionen teils aufgrund der Corona-Regelungen nicht stattfinden konnten. Gerade deshalb ist die Gabenkorbaktion am 15. November so wichtig. Wir bitten die Bevölkerung um Spenden. Halten wir zusammen!“

 

Soziales Handeln im Mittelpunkt

In Salzburg sind in den letzten Jahrzehnten viele gute Werke entstanden, wie der Vinzi-Bus, der Vinzi-Tisch, ArMut teilen, bewährte Einrichtungen wie die Pfarrsozialkreise oder die Lebensmittelausgabe der Barmherzigen Schwestern in der Vinzenzstube. Die Erzdiözese Salzburg will an diesem Welttag der Armen dieses soziale Handeln in den Mittelpunkt stellen.