Katastrophenhilfe der Caritas beim Hochwasser 2013 in Kössen. Die Caritas zahlt Soforthilfe an die Betroffenen aus.

Repression und Rebellion (Karim El-Gawhary)

18.09.20 / 19:00

Wo: Saal der Salzburger Nachrichten Karolingerstraße 40 5021 Salzburg

Organisator: Salzburger Nachrichten

Zwischen Autokratie und Aufbegehren: Wo steht die arabische Revolution nach 10 Jahren? In Ägypten herrscht das Militär, in Syrien ein Massenmörder, Libyen versinkt im Chaos und die Golfstaaten werden weiter autokratisch regiert. Ein scheinbar düsteres Fazit. Karim El-Gawhary schildert wie Veränderungen blockiert werden, wie der Kampf um Einfluss weitergeht. Und wie Europa die Lektion, dass arabische Autokratien Terror und Flüchtlinge produzieren, noch immer nicht gelernt hat.

 

Karim El-Gawhary, seit 1991 Nahost-Korrespondent für verschiedene deutschsprachige Zeitungen, seit 2004 Leiter des ORF-Nahostbüros in Kairo. Zuvor fünf Jahre als Vertreter des ARD-Rundfunkstudios in Kairo tätig. 2011 erhielt er den „Concordia Presse-Preis“, 2012 wurde er zum Auslandsjournalisten des Jahres gewählt, 2013 zum Journalist des Jahres in Österreich, 2018 erhielt er den Axel-Corti-Preis. Seine bisher erschienenen Bücher waren alle Bestseller.

Moderation: Gudrun Doringer,

Eintritt: frei

Anmeldung dringend erforderlich, begrenztes Platzangebot

Online: www.SN.at/reservierung
Telefonisch: 0662 / 8373 222