Katastrophenhilfe der Caritas beim Hochwasser 2013 in Kössen. Die Caritas zahlt Soforthilfe an die Betroffenen aus.

Weitere Maßnahmen der Caritas Salzburg im Zuge der Corona-Pandemie

01.04.20 / 16:00

Die allgemeinen Empfehlungen der Bundesregierung zur Minimierung des Ausbreitungsrisikos der COVID19-Pandemie (Corona) haben innerhalb der Caritas Salzburg zu umfangreichen Maßnahmen geführt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unseren Infopoint unter der Tel.-Nr. 05 1760-0

  • Die carlas sind wieder geöffnet - bitte die neuen Öffnungszeiten beachten! 
  • Das Projekt easy ist am neuen Standort wieder in Betrieb.
  • Das Tageszentrum in Mittersill hat mit 10 Klient*innen am Montag den 4.5. gestartet. Diese haben sich rieeesig gefreut, dass sie wieder ins TZ kommen dürfen.
  • Die Streetwork-Einrichtungen sind seit 4. Mai wieder vor Ort (an den jeweiligen Standorten). Die aufsuchende Arbeit wurde wieder aufgenommen und es werden wieder persönliche Beratungen in den Räumlichkeiten nach den vorgegeben Hygienerichtlinien angeboten. Der Öffnungszeitenbetrieb (wie in einem Jugendzentrum) bleibt bis auf Weiteres geschlossen.
  • Persönliche Sozialberatung in allen Caritas Zentren ist wieder möglich. Telefonische Sozialberatung ist weiterhin unter 05 – 1760-1760 erreichbar!
  • Seit Mittwoch, 18.3.2020, findet im Haus Elisabeth, Plainstraße 42a in der Stadt Salzburg eine Essensausgabe für Obdachlose statt.
  • In der Plainstraße 83 wurde ein 24h-Notwohnen für obdachlose Menschen eingerichtet. 
  • Die Fahrradwerkstatt Carlavelorep in der Stadt Salzburg ist wieder für Reparaturen von Rädern geöffnet.
  • SOMA Wörgl bis auf weiteres geschlossen. Di, Mi und Fr von 8.15 bis 10.30 Uhr können Lebensmittel im Kirchhof der Stadtpfarrkirche Wörgl abgeholt werden.
  • Das Haus Franziskus ist vorübergehend geschlossen. 
  • Das Tageszentrum im Haus Elisabeth in der Stadt Salzburg ist geschlossen. Beim Haus Elisabeth findet täglich eine Essensausgabe für obdachlose Menschen statt.
  • Alle Tageszentren für Menschen mit Behinderung sind wieder geöffnet.
  • Alle Lerncafes sind geschlossen. Die Kolleg*innen unterstützen und motivieren die Kinder nun digital und telefonisch.
  • Alle Besuchsangebote, Freiwilligendienste und nicht notwendige Begleit- und Betreuungsdienste werden eingestellt. In allen Betreuungseinrichtungen gilt ein Besuchsverbot.
  • Mit alleinstehenden Klient*innen ohne sozialen Kontakten wird seitens der Mobilen Dienste der Caritas Verbindung aufgenommen, und ein Versorgungsbedarf ermittelt.
  • Die Grundversorgung ist im eingeschränkten Betrieb.
  • Ein Pool aus Mitarbeiter*innen kümmert sich um Bereitstellungs- und Unterstützungsleistungen, je nach Bedarf und Fähigkeit.
  • Die Caritas Haussammlung wurde ausgesetzt.
  • Alle internen und externen Veranstaltungen der Caritas Salzburg oder mit Beteiligung von Caritas-Repräsentanten wurden abgesagt.