Katastrophenhilfe der Caritas beim Hochwasser 2013 in Kössen. Die Caritas zahlt Soforthilfe an die Betroffenen aus.

Caritas Salzburg neuer Partner der Kleidersammlung im Salzburger Seenland

10.09.18 / 16:14

Saubere und guterhaltene Kleidung kann in den Sammelcontainern abgegeben werden.

 

Salzburg, 10. September 2018 – Kleider, die in den Sammelcontainern der Altstoffsammelhöfe im Salzburger Seenland abgegeben werden, erfüllen ab sofort einen guten Zweck. Die Caritas Salzburg übernimmt die Kleider als neuer Kooperationspartner des Regionalverbands Salzburger Seenland. Im Caritas Logistikzentrum in Hallwang wird die abgegebene Ware von langzeitarbeitslosen Menschen sortiert. Danach kommen gut erhaltene Kleider und Schuhe entweder in einen der carla Second-Hand-Läden im Land Salzburg oder kommen Menschen in Not zugute. Die neue Partnerschaft fördert so die Regionalität.  

Rund 180 Tonnen Kleidung und Schuhe werden jährlich auf den Altstoffsammelhöfen im Salzburger Seenland gesammelt. Ing. Simon Wallner, Obmann des Regionalverbandes, und Mag. Martin Huber, Stellvertretender Direktor der Caritas Salzburg, freuen sich über die neue Partnerschaft. Martin Huber: „Wir schenken gut erhaltener Kleidung und Schuhen ein zweites Leben. Was der eine nicht mehr braucht, erfreut vielleicht einen anderen und durch die Wiederverwendung wird auch die Umwelt geschont“. Wichtig zu beachten ist, dass verschmutzte oder gar zerrissene Textilien nicht in die Sammelcontainer gehören, sondern in die Restabfalltonne.