Katastrophenhilfe der Caritas beim Hochwasser 2013 in Kössen. Die Caritas zahlt Soforthilfe an die Betroffenen aus.

Lions Club Salzburg AMADEA golfte für PAPAGENO Mobiles Kinderhospiz

15.07.15 / 08:12

v.l.n.r.: Lisa Gradenegger - Präsidentin LC Salzburg AMADEA, Regina Jones - Palliativ-Kinderärztin des PAPAGENO - Mobilen Kinderhospizes Salzburg, Caritas Direktor Johannes Dines und Maria Haidinger - Obfrau der Hospiz-Bewegung Salzburg bei der Scheckübergabe von 15.000 Euro zugunsten des PAPAGENO - Mobilen Kinderhospizes Salzburg.

Foto: Caritas Salzburg

Salzburg, 14. Juli 2015. Der Lions Club Amadea Salzburg sammelte am 11. Juli 2015 beim Golf Kirschenturnier und den 9. Österreichischen Lions-Golfmeisterschaften am „Golfclub Am Mondsee“ für den guten Zweck. Beim abschließenden Galaabend überreichte LC Salzburg AMADEA Präsidentin Lisa Gradenegger einen Scheck in der Höhe von 15.000 Euro an das PAPAGENO - Mobiles Kinderhospiz Salzburg, das im Mai dieses Jahres von der Hospizbewegung Salzburg gemeinsam mit der Caritas Salzburg ins Leben gerufen wurde.

„Bei traumhaft schönem Wetter konnten 128 Golferinnen und Golfer einen wunderbaren Tag im „Golfclub Am Mondsee“ genießen und dabei noch eine Herzenssache unterstützen“, so  LC Salzburg AMADEA Präsidentin Lisa Gradenegger. Neben den sportlichen Highlights gab es für die Spieler weitere Möglichkeiten ihr Glück zu versuchen: Sei es bei einer Grünwette oder am Abend bei einer „Schoko-Tombola“ mit vielen attraktiven Preisen. Am Ende standen die strahlenden Sieger und neuen Lionsmeister, die ihre Preise vom extra angereisten Distriktgovernor Erich Hudelist überreicht bekamen, fest. Der Erlös des traditionellen Amadea Kirschenturniers und den gleichzeitig ausgetragenen 9. Österreichischen Lions-Golfmeisterschaften konnte sich sehen lassen: LC Salzburg AMADEA Präsidentin Lisa Gradenegger überreichte beim Galaabend einen Scheck in der Höhe von 15.000 Euro an den Verein PAPAGENO - Mobiles Kinderhospiz in Salzburg. 

Spende wichtiger Baustein für das PAPAGENO - Mobile Kinderhospiz

Die bei der Scheckübergabe anwesenden Dr. Maria Haidinger (Obfrau der Hospiz Bewegung Salzburg) und Dr. Regina Jones (Palliativ Kinderärztin des PAPAGENO - Mobilen Kinderhospizes) sowie Caritas Direktor Mag. Johannes Dines unterstrichen in ihren Dankesworten eindrucksvoll die Wichtigkeit des mobilen Kinderhospizes. Caritas Direktor Johannes Dines: „Mit dieser mehr als großzügigen Spende, die durch die Kooperation  vieler Spender und Sponsoren zusammengekommen ist, wird ein wichtiger Baustein für einen nachhaltigen Betrieb des mobilen Kinderhospizes gelegt. Herzlichen Dank dafür“.
Das mobile Kinderhospiz bietet die aktive Betreuung von schwer kranken Kindern und Jugendlichen mit nicht-onkologischer Diagnose an. Im Fokus stehen neben körperlichen auch psychisch-emotionale, soziale, kulturelle und spirituelle Bedürfnisse der jungen PatientInnen und deren Familien.