Katastrophenhilfe der Caritas beim Hochwasser 2013 in Kössen. Die Caritas zahlt Soforthilfe an die Betroffenen aus.

#wirtun - eine Stimme für Frauen in Not

Wir begegnen täglich Frauen in unseren Projekten und Häusern, die obdachlos sind. Frauen, die Übergriffe erlitten haben und dringend ein Notquartier brauchen. Frauen, die Gewalt aushalten aus Angst davor, mit ihrem Kind auf der Straße zu stehen. Junge Erwachsene, Alleinerzieherinnen und von Altersarmut Betroffene.

Aktuell ist die Nachfrage nach unseren Hilfsangeboten österreichweit größer als das Angebot. Darum wollen wir diese Projekte in den Mittelpunkt stellen und nach Möglichkeiten ausbauen.  Wir wollen Frauen jene Unterstützung geben, die sie brauchen. Selbstverständlich wird in allen Einrichtungen persönlich auf jeden Menschen eingegangen.

Ausbildung unterstützen für Mädchen mit Träumen

Aus welchen Verhältnissen diese Mädchen kommen kann man sich bei diesen lachenden Gesichtern kaum vorstellen. Sie alle leben in einem der größten Armenviertel Kairos, wo Analphabetismus, Arbeitslosigkeit und (Kinder-)Armut sich in einem Teufelskreis um die eigene Achse drehen. Doch die Zukunftspläne dieser Mädchen könnten nicht größer sein: Stewardess, Anwältin, Ärztin. Und ihre Chancen stehen gut, denn seit dem Kindergarten besuchen sie eine qualitativ hochwertige, private Mädchenschule der Barmherzigen Schwestern, wo vor allem viel Wert auf Fremdsprachen gelegt wird. Auf dem Weg in eine selbstbestimmte Zukunft werden junge Mädchen von der Caritas Salzburg unterstützt, Schulgeld, Transportkosten und Schulmaterialien werden übernommen. Damit kann Mädchenträumen eine Chance gegeben werden, Wirklichkeit zu werden!

>>Mehr über dieses Projekt<<

Calimero - Hilfe nach der Geburt

Mit der Geburt eines Kindes beginnt ein neuer Lebensabschnitt für die Eltern. Ein Abschnitt, der geprägt ist von Freude, Glück und Hoffnung – und von den Bedürfnissen des Babys. Worüber niemand gerne spricht: Stress und Erschöpfung. Oft fehlt nur ein bisschen Zeit, um kurz durchatmen zu können. AlleinerzieherInnen sind hier besonders gefordert. Genau hier setzt Calimero an.

Ein neuer Lebensabschnitt

Dank Calimero werden Mütter (und selbstverständlich auch Väter) bei der Bewältigung des Alltags mit Kind unterstützt. Aus der Erfahrung sehen wir, dass besonders für AlleinerzieherInnen dadurch eine große Entlastung stattfinden kann.

>> Mehr über dieses Projekt <<

Frauenhaus Rayfoun

Im Frauenhaus der Caritas in Rayfoun nördlich von Beirut finden bis zu 100 Frauen - oft mit ihren Kindern - ein Dach über dem Kopf und Zuflucht. Das Haus bietet Frauen und deren Kindern Schutz, die in den Libanon gekommen sind, um hier Arbeit zu finden. Jedoch sind sie als "maids" weitgehend recht- und schutzlos und werden Opfer von Ausbeutung, Gewalt, Missbrauch und Schlimmeren. Im Frauenhaus Rayfoun erhalten Sie die Möglichkeit zu einem Neustart.


>>Mehr Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier.<<

Bitte helfen Sie mit und unterstützen auch Sie diese Projekte mit einer Spende: